Österreich United States Deutschland Schweiz Sverige
Sprechen Sie mit unserem Kundenservice:
Telefon: +44 7884 498433
Email: [email protected]

Schritt 1: Was für ein Produkt suche ich?

Wahrscheinlich haben Sie schon eine grobe Vorstellung darüber, was für einen Ring Sie für welche Person suchen. Wenn Sie jedoch nicht ganz sicher sind, informieren Sie sich am besten noch einmal über unsere vielfältiges Angebot. Egal welcher Anlass – Sie werden fündig.

1. Eheringe:

 
Examples of wedding rings in different
styles and metals
« previous | next »

Hierzulande trägt man den Ehering normalerweise auf dem Ringfinger der linken Hand. Ein Ehering steht symbolisch für das abgegebene Eheversprechen, für Liebe und Treue.

Die folgenden Beispiele zeigen Ihnen unterschiedliche Eheringe:

Einfache Eheringe: Einfache Legierung ohne Diamanten oder Verzierungen

Diamant-Ehering: Wein einfach-legierter Ring, der mit einem oder mehreren Diamanten geschmückt ist

Mehrfarbige Eheringe aus verschiedenen Materialien: Ein Ehering, der aus mehreren verschmolzenen Materialien hergestellt wird. Die Ergebnisse des Verschmelzens verschiedener Edelmetalle oder Legierungen sind oft verblüffend.

Dekorative Eheringe: Eheringe mit verschiedenen Verzierungen und individuellen Anpassungen.

Keltische Ringe und Ringe aus walisischem Gold: Ringe im traditionellen keltischen Stil.

Eheringe mit Verlobungsdiamant: Diese Eheringe werden um den Diamanten Ihres Verlobungsringes gegossen.

Ehering-Set: Zwei Eheringe in einer etwas männlicheren und einer etwas weiblicheren Variante. Meist sind diese Eheringe mit Diamanten geschmückt.

Eheringe für Männer: Diese Eheringe sind meist aus härteren Material und sehen etwas maskuliner aus.

2. Verlobungsringe

Solitaire diamond engagement ring
Solitaire diamond engagement ring

Im Rahmen des förmlichen Heiratsantrags schenkt der Mann seiner Freundin zur Verlobung einen Ring. Natürlich können auch Frauen den Heiratsantrag stellen und ihrerseits einen Ring verschenken. Verlobungsringe zieren meist ein oder mehrere Diamanten. Ein typisch märchenhafter Verlobungsring ist der „shank“, dem ein Diamant wie eine Art Krone aufgesetzt wurde.

Verlobungsringe gibt es mit 1,3,5 oder 7 Edelsteinen:

Solitär Verlobungsring: 1 Stein

Trilogie-Verlobungsring: 3 Steine

5-Steine- und 7-Steine-Verlobungsringe: 5 bzw. 7 Steine

„Coloured-Stone“-Ringe: Ringe mit einer Anzahl farbiger Steine

Ringe mit 5 oder 7 Steinen können auch als “Eternity-Ringe” verschenkt werden (s. Eternity-Ringe)

Innerhalb dieser Klassifizierung haben Sie die Möglichkeit, zwischen Diamanten mit unterschiedlichem Schliff, Karat, Reinheit und Farbe zu wählen.

3. Eternity-Ringe

Baguette cut diamond eternity ring or diamond wedding ring
Baguette cut diamond eternity ring
or diamond wedding ring

Eternity-Ringe erkennt man an der hohen Zahl Diamanten, die in einem Kanal oder Kranz um den Ring herum angeordnet sind. Je nachdem, wie weit die Diamanten um den Ring herum platziert sind, spricht man von „half-eternity“ oder „full-eternity“ bzw. halb ausgefasst oder voll ausgefasst.

Einen Eternity-Ring schenkt man üblicherweise zu einem wichtigen oder besonders romantischen Anlass: zum Jubiläum, zur Geburt, nach überstandener Krankheit, zur Silberhochzeit etc.

4. Accessoires

Ebenso wie für die Eternity-Ringe benötigen Sie für das Verschenken von Accessoires keinen spezifischen Anlass. Trotzdem ist ein geschenktes Accessoire ein romantischer Liebesbeweis und eine besondere Aufmerksamkeit, die sich über Generationen hält.

© Copyright 1999-2020 Kodega™
Partnered with Wedding Rings Direct